Area-Wettbewerb

Die Luzerner Toastmasters richteten am 04.April 2016 erfolgreich den halbjährigen Toastmasters Area-Wettbewerb aus. An einem spannenden Abend traten die Gewinner aus den letzten Club-Wettbewerben in den Kategorien Vorbereitete Rede und Bewertungs Rede gegeneinander in den Sprachen Deutsch, Englisch und Italienisch an. Die Gewinner (1. Platz) des Area-Wettbewerbs treten am 23.04.2016 in Bern auf der nächsten Ebene am Division-Wettbewerb an und stehen dann mit etwas Glück bald im District-Wettbewerb in Luxemburg auf der internationalen Redner-Bühne.

Wir sind stolz auf unsere RCBE-Gewinner, gratulieren und drücken ganz fest die Daumen für den Division-Wettbewerb:

Vorbereitete Rede:

  • Manu Alexander (DE)
  • Melchior Glatthard (EN/IT)

Bewertungs-Rede:

  • Jonas Laager (DE)
  • Bernhard Hohl (DE)
  • Katja Toettler (EN/IT)

Bildquelle: By Pakeha (Own work) [CC BY-SA 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons

Club-Wettbewerb

Am 21. März war es wieder einmal so weit: Der RCBE hatte seinen halb-jährlichen Club-Wettbewerb. Die Gewinner treten demnächst auf der nächsten Ebene, dem Area-Wettbewerb gegen die Gewinner aus den benachbarten Toastmaster-Clubs an.

Wir freuen uns für und gratulieren unseren Gewinnern:

Vorbereitete Rede:

  • Manu Alexander
  • Matthias Uffer

Bewertungs-Rede:

  • Jonas Laager
  • Bernhard Hohl
  • Manu Alexander

Bildquelle: RCBE

District-Wettbewerb: RCBE auf europäischer Ebene

Der Toastmasters District-59 Wettbewerb in Amsterdam vom 14.11.2015 war ein besonderer Moment: Auf europäischer Ebene traten 13 Teilnehmer in der Disziplin Table-Topic (spontane Rede) gegeneinander an. Alle Teilnehmer haben sich in ihren Divisions, Areas und Clubs für diesen grossen Tag qualifiziert. Bei aller Bescheidenheit – hier trifft die rhetorische Elite auf europäischer Ebene aufeinander: Ein Wettbewerb, der neben Spannung für die Teilnehmer ein wahres Feuerwerk an Unterhaltung für die Zuschauer und jede Menge toller Workshops im Begleitprogramm bietet. Redner auf höchstem Niveau treten gegeneinander an und stellen sich einem vorher völlig unbekannten Thema. In Amsterdam: „Sugar“.

Allen Rednerinnen und Rednern viel dazu eine Menge ein: Verbale Reisen in die Kindheit, Fragen zur Gesundheit und moralische Grundsatzfragen – der Kreativität war keine Grenze gesetzt. Die sprachliche Ausgestaltung war jeweils fantastisch, pointiert und unterhaltsam – ein wahrer Hochgenuss. An Tagen wie diesen zeigen sämtliche Toastmasters Clubs, dass es gelingt gemeinsam und im gesunden Wettbewerb brillante Redner hervorzubringen.

Für den RCBE war dieser District-59 Wettbewerb ein ganz besonders erfolgreicher: Melchior Glatthard (Merk) schaffte es auf einen fantastischen dritten Rang! Der RCBE ist stolz und gratuliert Menk von ganzem Herzen zu dieser fantastischen Leistung! Bronze auf europäischer Ebene – wir sind unglaublich stolz!

Wer die Spannung noch einmal etwas nacherleben möchte, dem sei unsere Twitter-Seite @RCBern ans Herz gelegt.

Bildquelle: RCBE

Der RCBE und Toastmasters International

An unserem letzten Club-Abend durften wir eine erfreulich hohe Anzahl von Gästen bei uns begrüssen. Über Gäste freuen wir uns ganz besonders. Das gibt uns die Gelegenheit unseren Club zu öffnen für Aussensstehende, die einen Selbstversuch in Rhetorik versuchen wollen. Und vielleicht gefällt es ja dem oder der Einen oder Anderen so gut, dass unser Club neue Mitglieder aufnehmen darf. Gäste stellen uns aber auch immer wieder vor die Herausforderung Themen und Strukturen zu uns selbst und zu unserer Dachorganisation Toastmasters International zu vermitteln. Für Interessierte, aber auch für uns selbst soll dieser Beitrag ein kleiner, erster Einblick und gleichzeitig Spick-Zettel sein.

Der Rhetorik Club Bern (RCBE) wurde im Jahre 2013 gegründet. Der RCBE ist dabei eine eigene, selbst-organisierte Einheit (Verein) mit eigenen Statuten. Er wird geführt durch unseren jährlich wechselnden Vereinsvorstand der sich aus den folgenden Rollen zusammensetzt:

  • Präsident/Präsidentin: Leitet den Vorstand und ist Ansprechperson für sämtliche übergeordnete Fragestellungen
  • VP Weiterbildung: Ist Ansprechperson für die inhaltliche Weiter-Entwicklung aller Mitgliederinnen und Mitglieder. Sorgt für den passenden Rahmen für unsere Treffen und vertritt den Präsidenten oder die Präsidentin.
  • VP Mitgliedschaft: Ist Ansprechperson für sämtliche Fragestellungen rund um die Mitgliedschaft beim RCBE. Ist insbesondere für Interessierte Gäste und Neumitglieder der erste Kontaktpunkt.
  • VP Öffentlichkeitsarbeit: Verantwortet das Club-Marketing und ist Ansprechpartner bei externen Anfragen, z. B. von der Presse. Stellt ausserdem sicher, dass der RCBE einer einheitlichen Social-Media-Strategie folgt und zeichnet konzeptionell verantwortlich für sämtliche informierende und werbende Aussenauftritte (Webseite, Werbung, …)
  • Sekretär/Sekretärin: Verantwortet die Protokolle der Vorstandssitzungen und generell alle relevanten und wichtigen Aufzeichnungen des RCBE.
  • Kassier/Kassiererin: Verantwortet die Finanzen des RCBE. Dazu gehört ein jährlicher Abschlussbericht und die regelmässige Information des Vorstands über die finanzielle Lage des Vereins.
  • Saalmeister I & II: Sind gemeinsam verantwortlich für die Materialien des RCBE. Stellen ausserdem sicher, dass der Raum für unsere Treffen entsprechend vor- und nachbereitet wird.
  • Webmaster: Ist technischer Ansprechpartner für die Webseite und verwaltet den Inhalt auf der Webseite und auf den relevanten Social-Media Plattformen.
  • Vorjahrespräsident/Vorjahrespräsidentin: Unterstützt den aktuellen Vorstand mit Rat und Tat und stellt die Verbindung zum letzten Vorstand dar.

Durch unsere Mitgliedschaft bei der Dachorganisation Toastmasters International haben wir Zugriff auf die Methodik und die vielzähligen Ressourcen und Materialien und dürfen an den nationalen wie internationalen Toastmasters-Wettbewerben teilnehmen.

Logo Tagline Lockup PNG[1]Toastmasters International (TMI) wurde im Jahre 1924 in den USA gegründet. TMI ist eine non-Profit Organisation mit dem Ziel ihre individuellen Mitgliederinnen und Mitglieder dabei zu unterstützen effektiver zu Kommunizieren und zu Führen (Leadership). Der Hauptsitz von TMI ist in Rancho Santa Margarita, California (USA), seine mehr als 15’400 Mitglieds-Clubs sind in über 135 Ländern weltweit vertreten. Diese Grösse und Internationalität führen zu einer sehr breiten und positiven Mischung der Mitglieder und Clubs über alle gesellschaftlichen und kulturellen Schichten hinweg. Weitere Details finden sich hier im TMI Fact Sheet aus dem Medien-Kit von Toastmasters.org.

In diesem kurzen Artikel sind sicherlich Fragen offen geblieben. Bei Bedarf einfach ohne Scheu und ganz direkt gerne über unser Kontaktformular mit uns in Kontakt treten – wir finden dann sicherlich gemeinsam eine passende Antwort.

Bildquelle: Toastmasters International Stock-Images bzw. TMI Logo-Library

Division-Wettbewerb

Die Spannung war riesig, das Teilnehmerfeld bestens vorbereitet – für den RCBE konnte der Toastmasters Division-Wettbewerb der Division I nur ein voller Erfolg werden. Und dann kam es sogar noch besser: Sämtliche Teilnehmer des RCBE haben es am 31.10.2015 in Basel aufs Treppchen geschafft. Und für Melchior geht es, dank Deutsch-/Englisch-Doppelsieg in der Disziplin der spontanen Rede weiter auf die vierte und letzte europäische Stufe zum District-Wettbewerb von District 59 nach Amsterdam.

Der RCBE ist überaus stolz auf diesen grandiosen Erfolg und gratuliert sämtlichen Gewinnern. Ganz besondere Gratulationen gehen an die RCBE-Gewinner

Humorvolle Rede

  • Bernhard Hohl
  • Muriel Anna Wyss

Spontane Rede

  • Melchor Glatthard (DE + EN)
  • Katja Toettler (DE)

Wir drücken die Daumen und sehen hoffentlich viele von Euch zur Europameisterschaft für District 59 in Amsterdam.

Bildquelle: Toastmasters Division I-59

Area-Wettbewerb

Der RCBE richtete am 12.Oktober 2015 gemeinsam mit dem englischsprachigen Toastmasters International Rhetorik Club in Bern den Toastmasters Area-Wettbewerb aus. An einem spannenden Abend traten die Gewinner aus den letzten Club-Wettbewerben in den Kategorien Humorvolle Rede und Spontane Rede gegeneinander in den Sprachen Deutsch und Englisch an. Die Gewinner des Area-Wettbewerbs treten am 31.102015 in Basel auf der nächsten Ebene am Division-Wettbewerb an und stehen dann mit etwas Glück bald im District-Wettbewerb in Amsterdam auf der internationalen Redner-Bühne.

Wir sind stolz auf unsere RCBE-Gewinner, gratulieren und drücken ganz fest die Daumen für den Division-Wettbewerb:

Humorvolle Rede:

  • Muriel Anna Wyss
  • Bernhard Hohl

Spontane Rede:

  • Melchior Glatthard
  • Katja Toettler

Bildquelle: „Shure mikrofon 55S“ von Holger.EllgaardEigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.

Unibox: Radio-Interview mit Steve

8beb4bf1-a1a2-4377-aaa5-1cb6c62fc65e[1]Unibox, das StudentInnen-Radio der Universität Bern sendet ein Interview mit Steve Mertens vom Rhetorik Club Bern (RCBE). Ausgestrahlt wurde das Interview auf Berns freiem Kulturradio Radio Rabe. Zum Nachhören findet ihr es in der Unibox-Sendung vom 09.10.2015 auf Mixcloud im Stream ab Minute 34.20.

Bildquelle (Titelbild): By Duvilar (Lorenzo Rossetti) (photo taken by Duvilar (Lorenzo Rossetti)) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Bildquelle (UniBox): https://www.mixcloud.com/Unibox/abc-09102015/

 

Club-Wettbewerb

Am 21. September war es wieder einmal so weit: Der RCBE hatte seinen jährlichen Club-Wettbewerb. Die Gewinner treten demnächst auf der nächsten Ebene, dem Area-Wettbewerb gegen die Gewinner aus den benachbarten Toastmaster-Clubs an.

Wir freuen uns für und gratulieren unseren Gewinnern:

Humorvolle Rede:

  • Muriel Anna Wyss
  • Bernhard Hohl

Spontane Rede:

  • Melchior Glatthard
  • Arpad Wächter
  • Tobias Keller

Bildquelle: By Ekta Parishad (Ekta Parishad) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons